Wer nicht fragt, bleibt dumm

Politiker wie Forscher reden gern darüber: Dialog mit der Gesellschaft. Doch dann entscheiden sie, bevor sie reden. Journalisten dagegen realisieren den Dialog mit der „Wissenschaftsdebatte“. Das war ein langweiliger Bundestagswahlkampf. Wen wundert es. Es hat ja auch keiner Fragen gestellt. Auch nicht die Journalisten, Wissenschaftsjournalisten eingeschlossen. Kein Nachbohren, keine Konfrontation, keine Recherche auf der Suche […]



Was Wissen-Wertes schafft

Zurechtgeschüttelt und erneut erstarkt: Im Jahr zwei nach dem Relaunch bietet der Kongress der Wissenschaftsjournalisten Wissenswerte einen Blick zurück nach vorn. Marktplatz, Dialogforum, zentraler Treffpunkt: Vom 25. bis 27. November lädt die Messe Bremen wieder Journalisten, Forscher und Kommunikatoren zu Sessions, Workshops, Debatten und zum Netzwerken – nunmehr zum zehnten Mal. „Wir hatten von Anfang […]



Zensur in neuen Kleidern

Eine neue Art der Zensur geht um. Sie arbeitet mit eiserner Faust in Samthandschuhen. Nicht nur Wissenschaftsjournalisten in Osteuropa sind davon betroffen. Nach acht Weltkonferenzen wird die Luft dünn. Da haben regelmäßige Besucher bei manchen Sitzungen ein „Dé-jà-vu“-Erlebnis. Die diesjährige Weltkonferenz der Wissenschaftsjournalisten in Helsinki konnte indes mit thematischem Neuland punkten. Seit dem Niedergang des […]



Alle Sicherungen durchgebrannt

Wenn Medienschaffende über Atomkraft und Radioaktivität schreiben, sind sie getrieben von einer Mission, die Welt zu retten. Journalistische Prinzipien spielen dann keine Rolle mehr. Fukushima“ war in den letzten Monaten wieder ein großes Thema. Undichte Tanks, aus denen „verseuchtes“ Wasser ins Meer floss, sorgten für Angstschübe. „Tödlich hohe Strahlenwerte in Fukushima“, lauteten die Schlagzeilen, nachdem […]



Die Fäden zusammenführen

Journalisten gelten oft als Chaoten. Wer dagegen strikte Organisation mag, für den öffnen sich neue Perspektiven. Julia Thurau arbeitet als Projektmanagerin. Organisieren macht Spaß! Ich mag es, Fäden zusammenzuführen und dafür zu sorgen, dass Projekte strukturiert und effizient zu einem guten Produkt führen – von der Broschüre über den Webauftritt bis zur Großveranstaltung. Zugegeben: Für […]



Die Masse bringt’s

Immer öfter verwirklichen Journalisten gerade in den USA ihre Ideen mit Unterstützung des Publikums. Sie könnten damit das etablierte Redaktionsmodell der Verleger herausfordern. Wie Vieles im Internet kommt auch das Crowdfunding aus den USA. Das Wort – eineKomposition aus den englischen Worten für Menge und für Finanzierung – steht für die Finanzierung von Projekten über […]



Journalismus reloaded!

Das Internet schafft neue Chancen. Probieren Sie es! Wissenschaftsjournalisten gründen ihre eigenen Medien oder finanzieren Recherchen mittels Crowdfunding. Neue Initiativen sind angesagt. Na endlich. Weitere Schuldige für die angeblich durch das Internet verursachte Medienkrise sind gefunden: „Es ist ganz klar – die Jugend ist ein großes Problem“, behauptete im Oktober bei den Münchner Medientagen der […]



;